17. Oktober 2018 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 4 / 8

Raumklang-Prozessoren und Hornlautsprecher

Blumenhofer-Hornlautsprecher.

Traditionell wurde auch der grosse Raum im obersten Geschoss von mehreren genutzt: So von Illusonic aus Uster, deren Chef Christof Faller wiederum digitale Geniestreiche demonstrierte. Seine Raumklangprozessoren sind eine Wucht. Spannend war die Darbietung mit hinter einem Vorhang verborgenen Lautsprechern. Vor dem Vorhang allerdings agierten dann zwei alte Bekannte: die Elektrostaten Quad ESL 63. Die betreut Markus Thomann in der Schweiz, aus Deutschland war Quadman Manfred Stein zur Unterstützung angereist.

Ebenfalls Unterstützung bekam André Aebischer vom Schweizer Distributor Sound Revolution. Zu seinem Portfolio zählen die Hornlautsprecher von Blumenhofer. Und für den deutschen Hersteller war Andrea Vitali angereist, der am Sonntagnachmittag sehr kompetent zum Prinzip Horn referierte.

Drei Elektrostaten Quad ESL 63, vom Illusonic Raumklangprozessor orchestriert. Hinter dem Vorhang.
Wettbewerb