18. Februar 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 7 / 7

Fazit

Sowohl der Vollverstärker Vincent SV-237MK wie auch der CD-Player CD-S7DAC huldigen ganz klar dem faszinierenden Röhrenklang und verfügen quasi als Schmankerl-Zugabe über je einen DAC mit 24 Bit/192 kHz. Zu attraktiven Preisen bietet hier die deutsche Firma Vincent erstklassig gefertigte und überaus attraktive Geräte, die nicht nur die Augen, sondern auch die Ohren von Freunden der Elektronenröhren faszinieren können.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Seite 6:
Seite 7:
STECKBRIEF
Modell:
CD-S7DAC
Profil:
Erstklassig gefertigter und ebenso erstklassig klingender Röhren Hybrid-CD-Spieler der auch als DAC benutzt werden kann
Pro:
sauberer Aufbau
sorgfälige Fertigung
erstklassiger Klang
faszinierendes Design
Contra:
Der DAC-Betrieb via USB hat als maximale Qualität nur 16bit/48 kHz.
Preis:
2,490.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2019
Vertrieb:
Masse:
430 x 356 x 132 mm
Gewicht:
9 kg
Farbe:
schwarz, weiss
Analog Output:
Stereo Cinch, Stereo XLR,
Audioformate:
CD, div. via DAC
Digital Output:
Digital coaxial
Modell:
SV-237MK
Profil:
Röhren Hybrid Vollverstärker mit Röhren-Vorstufe und MOSFET-Endstufe.
Pro:
hervorragender Klang
erstklassige Fertigung
hohe Ausgangsleistung
DAC eingebaut
Contra:
kein symmetrischer XLR-Eingang
Preis:
2,290.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2018
Vertrieb:
Masse:
430 x 150 x 435 mm
Gewicht:
20,4 kg
Farbe:
schwarz, weiss
Analog Input:
4xCinch Stereo,
DA-Wandler:
ja
Digital Input:
1x Coaxial, 1x Optical
Maximale Leistung:
an 4 Ohm: 2 x 250 Watt
Verstärkerleistung 8 Ohm:
2x 150 Watt
Wettbewerb