18. März 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 4 / 4

Fazit

Mobile Aktivboxen liegen im Trend. Spätestens, wenn im Frühling die Temperaturen steigen und man auch mal draussen Musik in guter Qualität hören will, ist der tragbare, robuste Lautsprecher mit praktischen Zusatzfunktionen der perfekte Begleiter. Dabei findet Teufel die Balance zwischen Mobilität und Klang: Um guten Sound erzeugen zu können, braucht es zwar ein gewisses Volumen, um aber dennoch ein portables Produkt zu erhalten, das nicht allzu schwer ist, wurden leichte Materialien verwendet.

Zwei Negativpunkte des Cross sind die Powerbank-Funktion und die unhandlichen Gummikappen der Anschlüsse auf der Rückseite: Die Handy-Aufladefunktion ist zwar praktisch, doch dauert das Aufladen deutlich länger als am Netzteil. Die Gummi-Abdeckungen der Anschlüsse sind derart gut verschlossen, dass sie sich von Hand kaum öffnen lassen. Statt die Fingernägel zu opfern, haben wir jeweils ein Hilfsmittel wie zum Beispiel einen Schraubenzieher zur Hand genommen. Ist kein solches zur Hand, klappt es mit kräftigem Schieben der ganzen Abdeckung.

Der Teufel Rockster Cross kostet 349 Franken.

Dank seiner gummierten Oberfläche hält der portable Lautsprecher einiges aus.
Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
STECKBRIEF
Modell:
Rockster Cross
Profil:
Portabler, robuster Aktiv-Lautsprecher für drinnen und draussen.
Pro:
guter Klang
robustes Gehäuse, spritzwassergeschützt
praktischer Tragegurt
diverse Zusatzfunktionen für Smartphones
Contra:
keine eigene App
Preis:
349.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2019
Vertrieb:
Masse:
380 x 160 x 130 mm
Gewicht:
2,4 kg
Farbe:
Schwarz
Frequenzgang:
80–20000 ± 3dB
Hochton:
2 x 20 mm
Leistungsaufnahme Standby:
120 mm W
Wettbewerb