18. Juni 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 4 / 5

Hörtest

Der Hörgenuss bewegt sich gerade zum Zentrum hin ...

Die «Teststrecke» bestand aus dem Aria-Phono-Vorverstärker von REGA, dem Kii-Three-BXT-System und als «Quasi-Referenz» spielte ein Blackbird-Laufwerk von Dr. Feickert Analogue mit einem Kuzma-Tonarm und einer Lyra Delos MC als Vergleich.

Der TAS-267-MM-Tonabnehmer des TD 206, baugleich mit dem bewährten AT-985B von Audio Technica, erstaunte mich am TP-90-Tonarm. Die erwarteten Defizite gegenüber einem sehr guten MC-Tonabnehmer wie dem Delos hielten sich in Grenzen. Auflösung und Feindynamik waren zwar sehr unterschiedlich, aber dennoch wurden die Qualitäten des TD 206 mit dem TAS 267 nachvollziehbar.

Er bot insgesamt eine sehr anständige Vorstellung mit geräumiger Klangbühne, sehr guter Homogenität und gutem Timing. Er liess die Musik fliessen und man spürte ein gutes Zusammenspiel der Komponenten. Details und Feinzeichnung liessen (eindeutig) Tonabnehmer-bedingt etwas zu Wünschen übrig. Bei diesem Plattenspieler fiel mir immer wieder von Neuem eine Art innere Ruhe auf. Er spielte nicht so spektakulär auf, aber stets im Lot.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Wettbewerb