25. April 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 3 / 5

Die Ausstattung

Das NF-1204 Air XLR von Inakustik.

Deshalb wiegen die Kabel für High-End-Verhältnisse kaum etwas. Wenn man die teilweise pfundschweren Brocken der Mitbewerber gewohnt ist, erscheinen einem die Inakustik Referenz Selction Air wie Leichtgewichte. Sie kommen in einer angemessen unaufdringlichen quadratischen Schachtel aus stabilem Karton (Lob für den Verzicht auf Plastik-Blister!), der sich – Zufall oder nicht – hervorragend auch als Behältnis für Langspielplatten eignet.

Die Kabel liegen zwischen zwei dicken Schaumstoffmatten, ein jedes an den Enden mit einem schlanken Säckchen vor Kratzern geschützt. Dazu liegt jeder Schachtel ein Umschlag bei mit:

  • einer DIN-A4-Broschüre zum Firmenprofil
  • einer Garantiekarte, nach deren Einsenden sich die Garantie auf lobenswerte fünf Jahre ausdehnt
  • einem handsignierten Qualitätszertifikat, das die individuelle Abschlussprüfung des Verbinders nachweist, bevor dieser das Werk verlässt. Auf der Rückseite eine allgemeine Bedienungsanleitung
  • einem Warnhinweis, bitte nichts auf die Kabel draufzustellen oder gar darauf zu treten – diesem Gewicht würden die Clips nichts standhalten
  • einer Rückmeldekarte für die eigene Meinung, verständlich aufgebaut
  • der wohl unvermeidlichen Datenschutzerklärung zu allem

 
Was noch besonders positiv auffiel, war die zusätzliche, aufgeschraubte Plastikkappe auf jedem der BFA-Stecker des Lautsprecherkabels. Das schont die Kontaktflächen aus Tellurium-Kupfer bei jedem Transport in Verbindung mit den Säckli wirklich optimal. Gute Idee.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Wettbewerb