20. Januar 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 2 / 5

Stilbildend und durchdacht

SMC-Magnete, Holzfasermembrane und ein grosser Soft-Dome-Tweeter.

Die Frontplatte besteht aus Kunststoff und ist auf ein schön verarbeitetes MDF-Holzgehäuse aufgesetzt. Sie ist weiss im optischen Zusammenspiel mit dem weissen Gehäuse, sowie auch mit dem hellen Holzfinish (beziehungsweise in Schwarz beim Walnuss-Finish mit schwarzem Gehäuse). Die Stoffbespannung ist entweder grau oder schwarz, je nach Farbvariante. In jedem Fall ergibt sich eine schön abgestimmte und modern wirkende Optik mit einem Schuss nordischer Nüchternheit.

Die Stoffbespannung der satt steckbaren Abdeckung bespannt ein stabiles Kunststoffgitter – keine Chance für neugierige, zerstörerische Kinderfinger ...

Die zwei Tief-Mitteltontreiber haben einen Durchmesser von 5 1/4 Zoll (13,3cm). Die Holzfasermembran ist nicht nur optisch lecker, sie weist ähnlich wie Papiermembranen ein ideales Gewichts-Steifigkeits-Verhältnis auf und kennt keine spitzen Resonanzen. Man spricht von einer hohen inneren Dämpfung. Angetrieben werden die Systeme mit besagten SMC-Magneten.

Besonderes Lob verdient der Alu-Standfuss. Er verleiht dem Lautsprecher eine gewisse Leichtigkeit über dem Boden. Wenn man sich überlegt, wie viel ein Produktionswerkzeug für diesen Standfuss kostet, dann darf man sehr beeindruckt sein. Der grössere Standlautsprecher Oberon 7 kommt mit einem entsprechend grösseren Standfuss gleicher Machart.

Ob Teppiche (eher selten), Steinboden oder Parkett – man stellt sie einfach hin. Das ist praktisch und für genügende Entkopplung ist gesorgt. Dazu gibt es auch die passenden Spikes oder Gummiplättchen.

Dali (Danish Audiophile Loudspeaker Industries) sparen auch bei kostengünstigen Lautsprechern nicht am falschen Ort.

Der Fussrahmen aus Alu-Druckguss bewirkt eine schwebende Optik. Eine tadellose Standfestigkeit ist garantiert. Dazu gibt es Spikes oder Gummiplättchen.
Der Bassreflex-Port befindet sich auf der Rückseite und ist auf 43 Hz abgestimmt. Die Lautsprecher-Anschlüsse eignen sich für Banana-Stecker und Schraubklemmen.
Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Wettbewerb