20. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. April 2018
Drucken
Teilen mit Twitter

Wer ein aufwändiges AV-System einrichtet, das den Namen Heimkino verdient, landet schnell bei der Kabel-Frage. Besonders bei den Rear-Speakern und den Lautsprechern für Atmos geht es in die Meter – viele Meter. Preisbedingt treibt es dann manchen Homecinema-Enthusiasten in den Baumarkt, und am Schluss bleibt die Befürchtung, ein gutes System entwertet zu haben.

Mit dem Performance XT25 bringt der englische Kabelhersteller QED ein sehr hochwertiges und dazu preiswertes Lautsprecherkabel auf den Markt. Es ist mit 2 x 2.5 mm² genügend kompakt für passgenaues Verlegen – und mit einem Meterpreis von 7.99 Franken auch bei grösseren Längen preislich vertretbar.

Dennoch soll es über ausgezeichnete Übertragungseigenschaften verfügen. Die verwendeten Kupferleiter bestehen aus 99.999 % reinem Kupfer, verteilt auf 10 x 19 Adern mit 0.13 mm Durchmesser. Die QED-hauseigenen Aircore- und X-Tube Technologien reduzieren Klangeinbussen auf ein Minimum. X-Tube basiert auf dem im Zentrum befindlichen Kunststoff-Röhrchen, um welches die Leiterstränge angeordnet sind.

Da sich hohe Frequenzen verstärkt auf der Leiteroberfläche bewegen, macht es laut QED wenig Sinn, dass die Leiter bis ins Zentrum des Kabels reichen. Zudem soll die besondere Verdrillung der Leiter und Dielektrika die Entstehung von Wirbelströmen in den benachbarten Leitern auf ein sehr geringes Mass reduzieren.

Die Verwendung von LDPE (low density polyethylene) und Weich-Polyethylen sowie die sorgfältige Einhaltung gleicher Leiterabstände führt zu einer sehr geringen Kabelkapazität von nur 35 Picofarad pro Meter. Darüber hinaus sind die Leiter gegen aussen mit einer Alu-beschichteten Mylar-Folie gut abgeschirmt, wodurch hochfrequente Einstreuungen wirkungsvoll behindert werden.

Mehr Informationen hier

Das Performance XT25 von QED ist ab Rolle zu haben und kann mit den passenden QED-Airloc-Bananensteckern oder -Kabelschuhen ausgerüstet werden.

Wettbewerb