24. Mai 2019 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Mai 2019
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Im Kern ist der neue Connect AmpX von Nubert ein klassischer Vollverstärker im platzsparenden Midi-Format, dessen audiophilen Qualitäten gepriesen werde. Das Gerät kann Kompakt- und Standlautsprecher mit 2 x 100 Watt befeuern.

Wer diesem neuen Gerät vertraut, kann sehr viel damit anstellen. Vinyl-Liebhaber werden es sehr zu schätzen wissen, dass sie nicht nur einen Standard-MM-Phonoeingang nutzen können. Sie können auch auf MC umschalten.

Die zahlreichen Digitaleingänge (2 x SPDIF koaxial, 2 x SPDIF optisch, 1 x USB und dazu noch einen Versorgungsport für einen HDMI-ARC-Adapter) lassen kaum Wünsche offen und unterstützen maximal Datenströme mit 24 Bit / 192 kHz – und zwar an allen digitalen Anschlüssen. Das sei hervorzuheben. Für drahtlose Musikquellen steht Bluetooth aptX zur Verfügung.

Komfortabel sind die Bedienungsoptionen: Am Gerät selbst und mit der klassischen Fernbedienung (im Lieferumfang) kann man Basisfunktionen fernbedienen. Mit der App Nubert nuRemote (für iOS und Android) kann z. B. auch der Nubert-typische, digitale 5-Kanal-Equalizer bequem vom Hörgenuss-Platz aus bedient werden. Der Verstärker verfügt dazu über eine DSP-Plattform.

Vollständig: Phono MM und MC, Hochpegel-Eingang, Subwoofer-Ausgang plus Link-Ausgang, 4 SPDIF-Digitaleingänge und ein USB-Eingang. Dazu Bluetooth aptX. Zu bedienen via App und Fernbedienung sowie am Gerät selbst.

Wozu die Antennen?

Die rückseitigen Antennen dienen der Integration in Nubert-Systeme. Wer zum Beispiel Wireless-Aktivlautsprecher (nuPro X...) verwendet, kann deren Musikdaten damit abgreifen und über den nuConnet ampX an seine passiven Lautsprecher (Marken-unabhängig) leiten – und zwar verlustlos. Wenn man diese Nutzung (noch) nicht erwägt, kann man die Antennen abschrauben und aufbewahren.

Das hochwertige Gerät verspricht nebst wertiger Anmutung mit OLED-Display auch Flexibilität hinsichtlich der angeschlossenen Lautsprecher: Der Hersteller streicht heraus, dass die 2 x 100 Watt Class D nicht nur Kompaktlautsprecher in kleinen Räumen beherrschen, sondern auch ausgewachsene Standlautsprecher in grösseren Räumen.

Der nuConnect ampX wird an der diesjährigen High End in München erstmals vorgestellt und dürfte ab Spätsommer 2019 für voraussichtlich 639 Euro im Nubert-Direktvertrieb erhältlich sein.

avguide.ch meint

Nubert sorgt für Integration in ihr hausgemachtes Ecosystem und ermöglicht gleichzeitig die völlig unabhängige Verwendung als audiophiler Vollverstärker. Damit hat der Kunde für die Zukunft genügend Optionen. Über das Preis-Leistungs-Verhältnis braucht man sich wohl keine Sorgen zu machen.

Wettbewerb