20. September 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. September 2018
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Tatort «Bikini Berlin» um 9 Uhr morgens, einen Tag vor der Eröffnung der IFA 2018. Die erste Gruppe der Fachpresse trudelt ein und begibt sich ins Souterrain, wo die Neuheiten warten. Die Neuheiten-Auswahl ist etwas übersichtlicher als 2017, als Teufel quasi die künftige Produkt-Philosophie lancierte. Die Auswahl kann sich aber auch 2018 allemal sehen lassen – und man gewährte sogar eine Vorschau dessen, was in Bälde kommen wird.

«Ultima»-Ratio

Die Dauerbrenner im Teufel-Sortiment, die Ultima-Lautsprecher, wurden komplett, aber subtil überarbeitet und sollen nun noch einen Tick besser klingen. Der Schwerpunkt liegt aber bei der Optik: Die neuen Ultima sehen erwachsener aus und auch edler. Bei den Oberflächen sind sie schöner abgestimmt. Die Erneuerung umfasst den Regallautsprecher Ultima 20, den Ultima Center, den Standlautsprecher Ultima 40 und die vollaktive Version Ultima 40 Aktiv.

Rockster plus zwei ...

Die robusten Bluetooth-Lautsprecher der Rockster-Familie erhalten Zuwachs, und zwar mit dem sehr kompakten Rockster Go und dem Rockster Cross. Letzterer ist immer noch gut tragbar, am besten über der Schulter. Der kleine, anschmiegsame Rockster Go hat es mir persönlich am meisten angetan.

Hausmusik mit 120 dB

Mit Power-HiFi gibt es nun ein wirklich gewaltiges Stereo-Soundsystem von Teufel: vollaktiv und dreiteilig mit einem Hochton-Horn. Eigentlich ein kleines PA für Events, wie sie in Partykellern stattfinden, aber das System macht auch in einem Loft eine gute Figur: Mit 420 Watt Leistung gibt es 120 dB Schalldruck zu erleben, was wir natürlich kurz getestet haben. Alle Achtung!

Was nach der IFA noch kommt

«Holist» wird es voraussichtlich in zwei Grössen geben. Die 360°-Lautsprecher sind noch nicht ganz fertigentwickelt, daher sind die Bilder noch mit Vorsicht zu geniessen, aber wir dürfen das schon mal so publizieren. Die neuen Lautsprecher für Rundum-Klang können künftig auch mit Alexa sprachgesteuert werden. Dazu kommt dann auch noch eine neue, multifunktionale Soundbar. Teufel rockt also auch nach der IFA munter weiter.

Der kleine Rockster Go ist ein schönes Teil und donnert ganz schön los.
Das PA im Partyraum: Das dreiteilige, vollaktive Soundsystem Power HiFi bringt mit 120 dB Schalldruck die Gläser zum Klirren und die Nachbarn an den Rand des Wahnsinns.
Der neue Holist S ist ein rundum abstrahlender 360-Grad-Lautsprecher, der auf Sprachbefehle hört (Alexa). Kommt aber erst später in diesem Jahr.
Die kleinere Ausführung Holist M.
Auch eine neue Soundbar steht später im Jahr auf dem Programm.
Wettbewerb